wir waren am Samstag in Worms, um einen Naziaufmarsch zu blockieren bei @blocktddzworms und in Mannheim auf der @silent_demo_06.06.2020. Als Teil der Klimagerechtigkeitsbewegung unterstĂŒtzt Fridays For Future den Kampf gegen strukturellen Rassismus voll und ganz, um so auch die Wurzeln der #Klimakrise anzupacken. Warum Anti-Rassismus essentiell fĂŒr globale Klimagerechtigkeit ist? ⬇
.
Die Menschen, die die #Klimakrise zuerst und am stĂ€rksten zu spĂŒren bekommen, sind Black, Indigenous und People of Color (BIPoC) – besonders im globalen SĂŒden. Es gibt keinen gerechten Klimaschutz, ohne sich mit der systematischen Ausbeutung, dem Schaden und der Gewalt gegenĂŒber Schwarzen Gemeinschaften auseinanderzusetzen. Auch in Deutschland wachsen wir in rassistischen Strukturen auf, von der wir als mehrheitlich _weiße_ Bewegung profitieren, im Jahr 2019 gab es z.B. INSGESAMT weniger Auftritte Schwarzer Personen in Talkshows als von FFF-Aktivist*innen. Und das muss sich Ă€ndern.
âœŠđŸżâœŠđŸŸâœŠđŸœâœŠđŸŒâœŠđŸ»âœŠ
FĂŒr alle Akteur*innen der Klimagerechtigkeitsbewegung gilt: Volle UnterstĂŒtzung & SolidaritĂ€t dem Kampf gegen Rassismus! #BlackLivesMatter #justiceforgeorgefloyd #justiceforbreonnataylor #letusnotbesilent #standup #speakup

Kategorien: Aktuelles