Seit wir vor zweieinhalb Jahren angefangen haben zu streiken, h├Âren wir nur leere Versprechen. Die Emissions-Bilanzierung durch das IFEU-Institut ergibt, dass die Umsetzung des Klimaschutzaktionsplans nur maximal 14% Emissionsreduktion erreicht. Dabei werden selbst die Ma├čnahmen mit dem gr├Â├čten Einsparungspotenziel, die Fernw├Ąrmeumstellung und die Verdopplung der Sanierungsrate, im neuen Haushalt mit viel zu wenig Mitteln ausgestattet, ebenso wie die Mobilit├Ątswende. Jeden Tag verlieren Menschen wegen der Klimakrise ihre Lebensgrundlage, w├Ąhrend wir ├╝ber Bionudeln und Klimaw├Ąldchen diskutieren. 14 % Reduktion sind ein Armutszeugnis f├╝r die “Klimahauptstadt” Heidelberg. Solange Klimagerechtigkeit nicht in den Haushalt kommt, bringen wir sie auf die Stra├če. Am 9. Juli treffen wir uns um 11 Uhr an der Stadtb├╝cherei und tragen die Forderung zum Rathaus: Keine leeren Versprechen mehr, 14% sind nicht genug!

Kategorien: Aktuelles

1 Kommentar

WE ARE BACK : Schulstreik am 09.07.!­čöą | Fridays For Future Heidelberg · 24. Juni 2021 um 11:38

[…] 14% Einsparungen der Emissionen bringt der hochgelobte “Klimaschutzaktonsplan” (mehr Infos dazu hier). […]

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.