Seit Jahren demonstrieren Tausende auf Heidelbergs Stra├čen f├╝r Klimagerechtigkeit und dennoch: Der Klimaschutzaktionsplan ist in seiner aktuellen Form unzureichend, ineffektiv und unsozial; lediglich 14% Emissionsreduktion werden nach der Emissionis-Bilanzierung durch das IFEU-Institut erreicht. Und das, wo selbst f├╝r die Ma├čnahmen mit dem gr├Â├čten Einsparungspotenzial, der Fernw├Ąrmeumstellung und der Verdopplung der Sanierungsrate, viel zu wenige Mittel im Haushalt eingeplant sind. Schon heute verlieren tagt├Ąglich Menschen ihre Lebensgrundlage aufgrund der Klimakrise oder sehen sich existenziellen Gefahren gegen├╝ber. Hierbei k├Ânnen wir nicht immer noch l├Ąnger zusehen und fordern sp├╝rbare Klimagerechtigkeit, die in Heidelberg beginnt. 

Anl├Ąsslich des 2-j├Ąhrigen Beschlusses des Klimaschutzaktionsplanes treffen wir uns vor der beginnenden Gemeinderatssitzung zu einer Kundgebung und zeigen, dass Klimagerechtigkeit endlich auch in Heidelberg lokal gedacht werden muss.

­čĽÜ: 9. Dezember 15:30 Uhr
­čôŹ: Marktplatz

Erz├Ąhlt euren Freund*innen von der Aktion, kommt vorbei und lasst uns gemeinsam f├╝r Klimagerechtigkeit k├Ąmpfen!

Kategorien: Aktuelles