[English]

Am 23. September laden wir euch um 16 Uhr in die Breidenbach Studios zur Klimaversammlung “Heidelberg f├╝r Alle 2030” ein. Anl├Ąsslich der anstehenden Oberb├╝rger*innenmeister*innenwahl im November wollen wir gemeinsam mit euch Forderungen an die*den zuk├╝nftige*n OB entwickeln. Sei auch du dabei und melde dich hier an ­čÖé

Alle weiteren Infos findest du hier:

  1. Warum Klimaversammlung?
  2. Anmeldung
  3. weitere Infos
  4. Verhaltenskodex
  5. Location
  6. Ablauf
  7. Spenden

Warum eine Klimaversammlung?

Am 23.09. ist der n├Ąchste globale Klimastreik. In Heidelberg findet die Demo aber erst sp├Ąter statt. Warum? Weil dieses Jahr in Heidelberg ein neuer Oberb├╝rgermeister bzw. eine neue Oberb├╝rgermeisterin gew├Ąhlt wird und das Streiken nicht mehr reicht. Diese Wahl ist f├╝r ein klimagerechtes Heidelberg extrem wichtig, da Oberb├╝rgermeister*innen in Baden-W├╝rttemberg f├╝r acht Jahre, d.h. bis 2030 (!), gew├Ąhlt werden. Gro├če Worte zu globalen Fragen n├╝tzen nichts, wenn wir vor Ort nicht selbst anpacken. Deshalb m├╝ssen wir selber laut und deutlich ├Ąu├čern, was wir von der Stadt Heidelberg und dem Oberb├╝rgermeister bzw. der Oberb├╝rgermeisterin in dieser Zeit fordern und das in den n├Ąchsten Jahren ├╝berall einfordern!

Und genau um diese Forderungen soll es am 23.09. gehen. Wir wollen uns treffen, um gemeinsam zu entscheiden, was wir im Hinblick auf die n├Âtige klima- und sozial gerechte Transformation fordern wollen. Wie stellst du dir den ├ľPNV der Zukunft vor? Wie m├Âchtest du wohnen? Woher bekommen wir bezahlbare und erneuerbaren Strom und W├Ąrme? Wir freuen uns sehr, wenn du mit uns und anderen Menschen aus Heidelberg dar├╝ber diskutierst, egal wie viel du dich bisher mit Stadtpolitik besch├Ąftigt hast.

Meldet euch hier an und kommt mit uns am 23.09. in die Breidenbach Studios

Hebelstra├če 18
69115 Heidelberg

Einlass ist um 16.00 Uhr, Ende ca. 20.00 bis 20.30 Uhr. Es bleibt wie bisher: Bitte FFP2-Masken und nach M├Âglichkeit Schnelltests vor der Versammlung beachten.

Anmeldung

weitere Infos

Wir m├Âchten, dass sich alle Teilnehmer*innen auf unserer Veranstaltung wohlf├╝hlen. Deswegen bitten wir euch, uns W├╝nsche und Bed├╝rfnisse zur Verbesserung sowohl vor als auch nach der Klimaversammlung r├╝ckzumelden. 

Die Klimaversammlung wird von mehreren Awareness-Personen von Fridyas for Future begleitet, die bei Schwierigkeiten oder wenn ihr was braucht, als Ansprechpersonen zur Verf├╝gung stehen. Sie tragen violette Westen.

Das ist uns noch wichtig:

  • wir klatschen nicht, sondern zeigen Zustimmung und “Applaus”, in dem wir mit den H├Ąnden wedeln – das zeigen wir euch am Freitag. So bleibt es leiser und ruhiger
  • f├╝hrt bitte keine Nebengespr├Ąche und vermeidet alle Arten von Nebenger├Ąuschen, denn f├╝r einige Menschen w├Ąre es sehr schwer bis unm├Âglich, sich dann auf die Diskussion zu konzentrieren und an der Veranstaltung teilzunehmen
  • bevor wir in die Gruppen gehen oder wieder im gro├čen Plenum zusammenkommen, lassen wir zuerst Menschen rausgehen, die sich in hektischen oder trubeligen Situationen unwohl f├╝hlen und gehen erst danach los. Bitte verhaltet euch in dieser Zeit ruhig und packt nicht schon eure Jacken, Zettel o.├Ą. zusammen
  • im vorderen Bereich lassen wir Platz f├╝r Menschen, die gerne vorne sein m├Âchten, da sie dort besser sehen und / oder h├Âren k├Ânnen
  • es bleibt wie bisher: Bitte FFP2-Masken und nach M├Âglichkeit Schnelltests vor der Versammlung beachten

Es ist uns sehr wichtig, auf unseren Veranstaltungen eine DGS ├ťbersetzung anbieten zu k├Ânnen. Leider haben wir trotz intensiver Suche keine zwei Dolmetscher*innen finden k├Ânnen. Eine Dolmetscherin wird aber vor Ort sein, um m├Âgliche Fragen zu kl├Ąren. Es tut uns sehr leid, dass wir dieses Mal keine DGS ├ťbersetzung anbieten k├Ânnen und werden es f├╝r die n├Ąchste Veranstaltung auf jeden Fall wieder versuchen.

Menschen mit H├Âranlagen k├Ânnen diese gerne vor Ort bei uns abgeben, damit die Redner*innen sich diese umh├Ąngen k├Ânnen.

Verhaltenskodex

Wir treffen uns, um zielorientiert zu diskutieren und uns Gedanken ├╝ber L├Âsungsans├Ątze zu machen. Hierbei hei├čen wir alle Menschen jeden Hintergrundes, die hinter den demokratischen Grundprinzipien stehen, herzlich willkommen und freuen uns besonders ├╝ber eine gro├če Bandbreite unterschiedlicher Blickwinkel. Wir h├Âren einander zu und pflegen eine geordnete Diskussionskultur. Jegliche Formen von Diskriminierung sind nicht erlaubt. Hierbei liegt die Definition, was eine Diskriminierung ist, bei den Betroffenen. Wenn wir Fehlverhalten bemerken, wenden wir uns an das Awareness-Team. Wir achten darauf, keine Barrieren aufzubauen – das hei├čt z.B.: wir halten Wege frei, vermeiden insbesondere pl├Âtzliche laute Ger├Ąsuche und binden alle Menschen in die Diskussion ein, erkl├Ąren also bspw. schwierige W├Ârter. Wir tragen eine FFP2-Maske. Die Maske tragen wir korrekt enganliegend ├╝ber Mund, Nase und Kinn.

Location – Breidenbach

Wir planen die Klimaversammlung im Hof der Breidenbach Studios, sowie in einem gro├čen Raum innerhalb des Geb├Ąudes. Der Hof, wo die Zusammentreffen mit allen Menschen, sowie jeweils einer der beiden parallel laufenden Themenbl├Âcke stattfinden soll, ist barrierearm zug├Ąnglich, der gro├če Raum, in welchem die anderen Themenbl├Âcke stattfinden sollen, leider nicht. Alle Infos zu den R├Ąumlichkeiten findet ihr hier.

Die Breidenbach Studios sind in der Hebelstra├če 18, 69115 Heidelberg, direkt bei der Hebelhalle und dem Media Markt. Die Stra├čenbahnlinie 26 (Bismarckplatz <-> Kirchheim) h├Ąlt ganz nah am Breidenbach. Die Haltestelle hei├čt “Rudolf-Diesel-Stra├če”.

Ablauf

ab 16:00 Start und Begr├╝├čung
16:30  anschlie├čend finden parallel die ersten beiden Themenbl├Âcke statt (davon einer auf Englisch)
18:00 sind die n├Ąchsten beiden Themenbl├Âcke parallel dran – beide sind auf Deutsch geplant
19:30 Abschluss-Plenum zu den Forderungen

Wir treffen uns zu Beginn und vor dem 2. Durchlauf mit allen Teilnehmenden in gro├čer Runde – es wird jeweils einen Input zu jedem Thema geben. Nach den Inputs teilen wir uns f├╝r die Themenbl├Âcke in 2 Gruppen auf – ihr entscheidet frei, zu welchem Thema ihr geht. Wir haben leider nicht die Kapazit├Ąten, die gesamte Klimaversammlung auch auf Englisch zu ├╝bersetzen und uns deshalb daf├╝r entschieden, in der ersten Themenrunde einen ganzen Block auf Englisch einzubauen. Ggf. k├Ânnen wir auch spontan f├╝r die zweite Themenrunde zumindest teilweise die Diskussion auf Englisch anbieten. Schreibt uns am Besten, wenn ihr das gerne annehmen m├Âchtet. Auch zum Abschluss-Plenum treffen wir uns in gro├čer Runde.

Spenden

Als Bewegung sind wir auf Spenden angewiesen. Auch f├╝r den globalen Klimastreiktag am 23. September und unsere Klimaversammlung “Heidelberg f├╝r Alle 2030” braucht es neben viel Zeit auch Geld. Unter anderem f├╝r Technik, die Raum-Miete, Werbung und Material. Wenn du etwas spenden kannst, freuen wir uns ├╝ber jeden Euro. Hier kannst du direkt spenden.

English

SAVE THE DATE
On September 23rd, Fridays for Future will be striking all around the world. We, FFF Heidelberg, decided to do something different this time in regards to the election of the new mayor of Heidelberg in November. Simply striking is not enough anymore, because the mayor will be elected for eight (!!) years and these next eight years are key for the transition to a climate just and climate neutral city.


Our people’s climate summit on September 23rd will also have a part in English!
All the people, who attend our climate conference will split into groups, which will discuss different topics.

The people’s climate summit will start at around 4 p.m. and will end at 8 p.m. or 8:30 p.m.
It will take place in the Breidenbach Studios,

Hebelstra├če 18
69115 Heidelberg.


There will be a group in the first half (until around 6 p.m.) that will discuss their topic in English with an English-speaking moderator.
After that, the English speaking group will end, but you will be able to discuss the city politics with other people in English after that! So if you don’t speak German, but some English, we would love you to come to our conference!


The topics we’ll be discussing are very important to fight the climate crisis: Housing, Mobility, Energy and international accountability. That’s why we need everyone and many perspectives to make sure Heidelberg and our local politics acknowledge and fight the climate crisis, become a climate just and climate neutral city and take international responsibility as a rich city!
Please register to come to our people’s climate summit quickly, because we only have space for 200 people. Please wear a FFP2 mask, a medicine mask is obligatory.

Program


at 4 p.m. we start and welcome everyone
at 4:30 p.m. the first two thematic blocks take place in parallel (one of them in English)
at 6:00 p.m. the next two thematic blocks will run in parallel – both are planned in German
7:30 p.m. concluding plenary session on the demands

We’ll come together at the beginning and before the 2nd run with all participants in a large group – there will be an input on each topic. After the inputs, we will split into 2 groups for the thematic blocks – you decide freely which topic you want to go to. Unfortunately, we do not have the capacity to translate the entire people’s climate summit to English, so we decided to include a whole block in English in the first topic round. If wanted, we can also spontaneously offer to at least do a part of the discussion in English for the second round of topics. If you want to engage in the English discussion, it would be great to write us an Email to let us know, that you’re interested. For the concluding plenary session we’re also going to meet as a large group with everyone.