[english below]

 

Link zum Nachschauen der grĂ¶ĂŸten Online-Demo aller Zeiten: https://www.youtube.com/watch?v=9EUVRPSWJsk&feature=youtu.be

 

Unser Protest lĂ€sst sich von Corona nicht aufhalten und wird mit jedem Tag wichtiger! Deswegen haben wir am Freitag, 24.04.2020 wieder gestreikt – online beim #NezstreikFĂŒrsKlima. Aus ganz Deutschland wurden Schilder nach Berlin zur Regierung gebracht, in vielen StĂ€dten fanden andere kreative Aktionen statt. Wir haben das alles zu euch nach Hause gebracht in einem Livestream auf Youtube, Twitter, Instagram und Facebook, womit wir die grĂ¶ĂŸte OnlineDemo aller Zeiten geschafft haben.

Wir bleiben trotz Corona-Krise laut und prÀsent. Zwar steht die Welt gerade still, doch die Klimakrise schlÀft nicht. Und wir erst recht nicht! 

Was im Dezember wichtig war, ist immer noch wichtig! Wir fordern fĂŒr Heidelberg:

  • Nachhaltige Investitionen: Wirtschaftsinvestitionen mĂŒssen zukunftsfĂ€hig und nachweislich vereinbar mit dem 1,5-Grad- Ziel stehen. KrisenprĂ€ventation bedeutet eine klimafreundliche Anlage der Gelder.
  • Klimaschutz auf die Tagesordnung: Alle Klimaschutzmaßnahmen mĂŒssen wie geplant umgesetzt werden. Das bedeutet mitunter die Einhaltung der Klimaschutzmaßnahmen des 30-Punkte- Plans.

Wie könnt ihr aktiv werden?

  • Stellt euch am 24.4. um fĂŒnf nach 12 an euer Fenster, auf den Balkon oder in den Garten und musiziert ein bekanntes Demo-Lied mit uns, das wir auf die aktuelle Situation umgedichtet haben. Wir singen oder spielen 10 mal hintereinander “Strong in solidarity we stand”. Die Noten + Beschreibung findet ihr hier. Die Band ok.danke.tschĂŒss hat uns netterweise das Lied einmal aufgenommen, sowie eine Instrumentalversion und ein Tutorial erstellt. Schaut vorher gerne mal rein!
  • Wir wollen aber nicht nur hör-, sondern auch sichtbar werden! Klebt euer Plakat oder Banner ins Fenster, damit alle Nachbar*innen und Passant*innen euren Gruß an die Politik sehen können. Vielleicht entdeckt ihr dabei Menschen, die mit einem Beatbike durch die Straßen fahren. 
  • Und natĂŒrlich gibt’s wieder einen #NetzstreikFĂŒrsKlima! Postet ein Bild mit eurem Plakat auf Social Media und verlinkt uns. 
  • IHR STREIKT NICHT ALLEIN! Bundesweit wird es ab 12 Uhr einen krassen Livestream mit ganz vielen streikenden Menschen auf dem Fridays for future Youtube Account geben: https://www.youtube.com/watch?v=9EUVRPSWJsk&feature=youtu.be . Mit am Start sind unter anderem Clueso, Katja Riemann, Tilo Jung, Aktivisti aus der ganzen Welt und viele mehr!
  • Ihr habt euch immer noch nicht auf der Streikkarte eingetragen?  Na, dann wird’s aber höchste Zeit! (https://fridaysforfuture.de/netzstreikfursklima/#map)

Wir sind und bleiben laut und prÀsent zu allen Zeiten, on- und offline. We need to #fighteverycrisis!

Wir fordern: in allen Krisen handeln! Nur so kann globale Gerechtigkeit erreicht werden! Streikt mit uns!

English version

Our alternatives for the usual strike:

  • You are not alone in striking: Be part of our big Livestream on YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=9EUVRPSWJsk&feature=youtu.be (it starts at 12)
  • Also show us your strike poster on Social Media and use the Hashtag #ClimatestrikeOnline
  • Leave a mark on the strike map: https://fridaysforfuture.de/netzstreikfursklima/#map
  • You can also join us offline in Heidelberg at 12.05 by singing “Strong in solidarity we stand” from your balcony or out of the window. Put your poster or banner in the window so that politicians can see it. 🙂 You can find the description here

We demand: Treat every crisis like a crisis! That is the only way to achieve global justice! Strike with us!