18.00 Uhr — Klimagerechtigkeit

Martin Geilhufe (BUND) 

Abendveranstaltung: Vortrag:Die Klimakrise ist schon heute spürbar und stellt uns vor enorme Herausforderungen. Gravierende Auswirkungen in der Landwirtschaft oder der Wasserversorgung bedrohen besonders die Ernährungssicherheit armer Bevölkerungsgruppen. Die große Ungerechtigkeit besteht darin, dass die Länder, die am wenigsten zur Klimakrise beigetragen haben, die Länder sind, die am stärksten von den Folgen der Klimakrise betroffen sein werden. Der globale Norden ist als wesentlicher Verursacher besonders in der Pflicht, das Klimaversprechen von Paris einzulösen und die Emissionen schnellstmöglich zu reduzieren. Die größte Klimaschutzbewegung aller Zeiten gibt Hoffnung, dass wir endlich die für das Pariser Klimaschutzziel von 1,5 ° notwendigen Maßnahmen ergreifen.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Inst. f. Theoretische Physik – Philosophenweg 12

Karte wird geladen - bitte warten...

Inst. f. Theoretische Physik – Philosophenweg 12 49.414882, 8.695325

Datum

27. Nov. 2019

Uhrzeit

18:00

Ort

Philosophenweg 12 – großer Hörsaal
Philosophenweg 12, 69120 Heidelberg

Veranstalter*in

Students for Future Heidelberg
Email
klimawoche@fridaysforfuture-heidelberg.de

Speaker*innen

  • Martin Geilhufe (BUND)

    https://www.bund-naturschutz.de/bund-naturschutz/organisation/vorstand/martin-geilhufe.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.